BSTÄNDIG HOTLINE 05 99 789 00

 

Cellulite

Cellulite

Von Dr. Markus Kristen

Eine der am häufigsten gestellten Fragen in meinen Ordinationen betrifft die Behandlungsmöglichkeiten der Cellulite. Auch viele junge Frauen leiden so stark unter der unschönen "Orangenhaut", dass sie zum Beispiel sogar auf einen Besuch im Schwimmbad verzichten.

Bis zu 95 % aller Frauen sind ab der Pubertät in unterschiedlich starker Ausprägung von Cellulite betroffen. Ursachen sind neben der Vergrößerung der Fettzellen und der mangelnden Blutzirkulation auch hormonelle Einflüsse sowie Umweltfaktoren.

Der Wunsch nach einer wirkungsvollen kosmetischen Lösung bei Cellulite führt zu hohen Ansprüchen an die Endermologie. Endermologie ist eine nichtinvasive (rein oberflächlich eingesetzte) Technik, die keinerlei chirurgische Eingriffe erfordert. Sie ist eine Massagetechnik, durch die die Durchblutung der Unterhaut angeregt wird. Außerdem werden Fettzellen freigesetzt und abtransportiert. Die obere Hautschicht wird sichtbar straffer und widerstandsfähiger - ein Effekt, der durch Cremen, Aromawickel oder Strumpfhosen (z.B. Celine von OFA) positiv verstärkt wird.

Das derzeit modernste Cellulite-Behandlungsgerät steht in meiner Ordination in fast pausenlosem Einsatz - seit mehr als 5 Jahren. Damals waren unsere Fachordination eine der ersten, die solche Massagen durchgeführt hat. Aufgrund technischer Verbesserungen des Massagegerätes, führen wir seit einiger Zeit auch gesichtsstraffende Behandlungen durch. Die Sitzungen sollten ein bis zwei Mal pro Woche erfolgen, dauern ca. 35 (im Gesicht 20) Minuten und setzen periodische Nachbehandlungen (ca. einmal pro Monat) voraus.

So kann der Erfolg auch dauerhaft gewährleistet werden. Durch einen Feineinstellmechanismus kann die Intensität der Massage individuell abgestimmt werden. Mit den behandlungsunterstützenden Bandagen und Strumpfhosen von bständig kommt es bereits nach wenigen Sitzungen zu sensationellen Erfolgen!


image alt text
Anrufen E-Mail Anfahrt
Cookie Settings