BSTÄNDIG HOTLINE 05 99 789 00

 

Die Fertigung der dynamischen Sporteinlage

Die Fertigung der dynamischen Sporteinlage

Für die Einlagenkonstruktion werden die Daten der elektronischen (dynamischen) Druckmessung (mittels Druckmessplatte) in den Rechner gespielt und über ein konstruiertes virtuelles Einlagenmuster gelegt. Die weiteren Konstruktionsschritte werden in der Konstuktionssoftware (CAD) umgesetzt. Danach wird der Datensatz per Modem an unsere Einlagentechnik gesendet.
Dort werden die Daten in das CAD-Programm eingelesen, archiviert und der jederzeit abrufbare Datensatz wird an den Fräsrechner weitergleitet. Dieser wandelt den Datensatz in Fräsbahnen für die Fräsmaschine um. bständig4sports_Die dynamische Sporteinlage_Die Fertigung der dynamischen Sporteinlage 2
Die Oberfräse fräst nun die aufbereiteten Fräsbahnen in den Schuheinlagen-Rohling. bständig4sports_Die dynamische Sporteinlage_Die Fertigung der dynamischen Sporteinlage 3
Der Orthopädietechniker nimmt anschließend eine Nachbearbeitung und Feinanpassung der Einlage vor. bständig4sports_Die dynamische Sporteinlage_Die Fertigung der dynamischen Sporteinlage 4
Wenn der Fräsvorgang abgeschlossen ist, wird die Einlage mit einer Schablone zugeschnitten. bständig4sports_Die dynamische Sporteinlage_Die Fertigung der dynamischen Sporteinlage 5
Die Außenkontur wird beschliffen und wenn nötig werden Zusatzmodule aufgebracht. Als letzter Arbeitsschritt wird die Oberdecke aufgeklebt. bständig4sports_Die dynamische Sporteinlage_Die Fertigung der dynamischen Sporteinlage 6
Wurde ein Laufschuh zur Einlagenfertigung mitgeschickt, wird die Einlage in diesen eingepasst. dynamische sporteinlage

image alt text
Anrufen E-Mail Anfahrt
Cookie Settings